WIR IMPFEN WIEDER!

    Ab sofort können Sie sich für jede Art von Impfung (BionTech/Comirnaty oder Moderna/Spikevax, je nach Verfügbarkeit) wieder bei uns anmelden.

    Anmeldungen bitte nur per eMail unter Angabe von Name, Geburtsdatum, Telefon, bei Booster-Impfung/Drittimpfung Datum der Zweitimpfung unter: mammo@riz-ed.de.

    Nach Terminbestätigung laden Sie bitte den Aufklärungsbogen und die Einverständniserklärung herunter.

WICHTIGE Informationen zur Corona-Situation:

  • Wir bitten Sie, weiterhin die Maskenpflicht in unserer Praxis zu beachten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  • Bitte halten Sie den Mindestabstand zu Personal und anderen Patienten ein (mindestens 1,5 – 2 Meter)!

  • Wir bitten Sie auf Begleitpersonen derzeit zu verzichten. Kommen Sie nach Möglichkeit alleine.

  • Nutzen Sie bei Betreten der Praxis bitte zuerst den Desinfektionsspender.

  • Derzeit liegen in unserem Wartezimmer keine Zeitschriften mehr aus.



Wir sind für Sie erreichbar

Montag bis Donnerstag
7:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Freitag
7:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Diese Öffnungszeiten gelten nur für MRT/Kernspin Untersuchungen. Für alle anderen Untersuchungen Termine nur von Montag bis Freitag nach jeweiliger Terminvereinbarung.


Für Terminvereinbarungen oder
Änderungen erreichen Sie uns
per Telefon unter:
08122-966070


Privatsprechstunde (nur nach Vereinbarung)
- Terminvergabe:
08122-9660732

(Termine nur für Privatpatienten und Selbstzahler)





Schneller und sicherer Zugriff auf ihre Untersuchungen und Befunde, jederzeit und überall.

Seit August 2021 steht unseren Patienten das Patientenportal der Firma Medavis „Portal4Med“ unter der Adresse:

https://portal.riz-ed.de/ticket

zur Verfügung. Über diesen Link haben Sie jederzeit über alle gängigen Webbrowser Zugriff auf Ihre Aufnahmen und den dazugehörigen Befund auf unserem gesicherten Server. Sie können darüber auch die Aufnahmen zu Hause speichern sowie den Befund einsehen, speichern oder - falls gewünscht - ausdrucken. Der online-Zugang ersetzt damit die bisherigen CDs.

Für den Zugriff benötigen Sie lediglich das individuell erstellte Passwort, das wir Ihnen nach der Untersuchung aushändigen, sowie als zusätzliche Sicherung Ihr Geburtsdatum, das Ihnen und dem behandelnden Arzt bekannt ist.

Es entfällt die Notwendigkeit, Ihrem Arzt beim Besprechungstermin die CD auszuhändigen. Geben Sie stattdessen einfach den Zugangscode ab. Falls Sie es der behandelnden Praxis ermöglichen möchten, bereits vor einem geplanten Besprechungstermin Ihre Aufnahmen und den Befund einsehen zu können, müssen Sie es dieser lediglich telefonisch oder auf einem anderen Weg mitteilen. So kann der behandelnde Arzt bereits vor dem Termin die weiteren Schritte planen.


Hinweise für Zuweiser

Bis auf Weiteres erhalten Sie und eventuell weitere, vom Patienten angegebene Ärzte den Befund vorab per Fax, wie Sie es bisher kennen. Damit erfahren Sie, dass die Untersuchung durchgeführt wurde und erhalten auch schon das Untersuchungsergebnis.
Sobald der eArztbrief flächendeckend zur Verfügung steht, werden wir auf diesen umstellen.

Die Möglichkeiten des Portals werden kontinuierlich ausgebaut. So steht demnächst auch die Möglichkeit zur Verfügung, den Patienten die Zugangsdaten per E-Mail zukommen zu lassen und diese auch an ihre Praxis weiterzuleiten. Das alles wird den Informationsfluss deutlich beschleunigen und damit die Behandlung der Patienten verbessern.

Wir wissen, dass viele Kollegen den Neuerungen skeptisch gegenüberstehen. Sie werden feststellen, dass diese Art der Übermittlung nach einer kurzen Eingewöhnungsphase viele Vorteile bietet, ohne dass Sie Abstriche in den Qualität machen müssen:

  • - Die Aufnahmen lassen sich mit wenigen Klicks in vorhandene PACS-Systeme einspielen.
  • - Sie können an jedem Rechner arbeiten, ohne eine spezielle Software installieren zu müssen.
  • - Die Qualität der Aufnahmen und die Geschwindigkeit des Downloads übertreffen in den meisten Fällen die Kapazität einer CD.
  • - Sie haben die Möglichkeit, die Aufnahmen ohne Qualitätsverlust auf einem Datenträger wie zum Beispiel Ihrer Festplatte, einem USB-Stick oder einer-CD zu speichern.
  • - Der Patient selbst gewährt die Freigabe der Daten, damit entfällt die lästige Befreiung vom Datenschutz, falls Sie für eine Drittmeinung vom Patienten hinzugezogen werden oder die Beauftragung der Untersuchung durch einen anderen Arzt als den weiterbehandelnden erfolgt ist.

Bedienung des Portals

Rufen Sie das Portal unter
https://portal.riz-ed.de/ticket auf.
Der Einfachheit halber sollten Sie sich den Link in Ihrem Browser für zukünftige Zugriffe speichern. Beachten Sie bitte, dass die Sicherheitseinstellungen des Browsers eventuell den Zugriff auf das Portal blockieren. Passen Sie diese gegebenenfalls an.

Geben Sie das zwölfstellige Passwort ein und bestätigen Sie auf der nächsten Seite mit dem Geburtsdatum.
Danach stehen in die Aufnahmen und der Befund wie folgt zur Verfügung:

Mit einem Klick auf das Symbol können Sie...

  •   den Befund öffnen.
  •   die Aufnahmen ansehen.
  •   die Aufnahmen unkomprimiert oder komprimiert herunterladen und auf beliebigen Medien speichern.

Wenn Sie die Daten speichern, werden diese in einem gepackten Ordner als ZIP-Datei gespeichert. Mit einem Rechtsklick können Sie über das Kontextmenü oder über eine andere entsprechende Software den Inhalt in einen entsprechenden Ordner entpacken. In den meisten Fällen ist diese jedoch schon auf Ihrem Rechner vorinstalliert. Die gepackte Datei lässt sich sonst nicht weiter verwenden!

Um die Aufnahmen in einem PACS-System anzuzeigen, können die entpackten Ordner über Datenimport eingelesen werden. Sollte die Fehlermeldung: „DICOMdir nicht gefunden“ auftauchen, können Sie die Meldung ignorieren und mit dem Import fortfahren.


Funktionen des Befundbetrachters:

  •   stellt das Dokument im Vollbild dar.
  •   druckt das Dokument.
  •   öffnet das Dokument im PDF-Viewer.

Funktionen des Bildbetrachters

Sie können der Einfachheit halber den integrierten Bildbetrachter benutzen. Dieser soll Ihnen die Möglichkeit geben, sich einen eigenen Überblick zu verschaffen sowie auch die von uns gestellte(n) Diagnose(n) nachzuvollziehen. Er ist nicht für diagnostische Zwecke zugelassen oder geeignet!

Folgende Grundfunktionen stehen Ihnen zur Verfügung. Die aktiven Funktionen werden grün unterlegt:

  • Sie können die Serie, die Sie betrachten wollen, per "Drag-and-drop" in ein Fenster ziehen oder markieren ein Fenster und klicken auf die Serie.
  • Das Kontrollkästchen     fixiert ein Bild, damit es beim Scrollen sichtbar bleibt. Wird es bei mehreren Serien aktiviert, kann man synchron durch die Serien scrollen.
  •   lässt Sie den Bildausschnitt verschieben
  •   damit können Sie in das Bild zoomen.
  •   vergrößert den Bildausschnitt,
  •   verkleinert ihn.
  •   Bild in Originalgröße darstellen.
  •   Maximale Fenstergröße, alternativ Doppelklick.
  •   legt die Anzahl der angezeigten Serien fest.
  •   ändert die Darstellung für die aktuell gewählte Serie.
  •   speichert die Layout-Einstellungen.
  •   dreht das Bild 90° nach rechts.
  •   dreht das Bild 90° nach links.
  •   spiegelt das Bild horizontal.
  •   spiegelt das Bild vertikal.
  •   erhöht den Kontrast.
  •   verringert den Kontrast.
  •   erhöht die Helligkeit, alternativ rechte Maustaste gedrückt halten und horizontal bewegen.
  •   verringert die Helligkeit, alternativ rechte Maustaste gedrückt halten und vertikal bewegen.
  •   invertiert das Bild.
  •   stellt den ursprünglichen Zustand wieder her.
  •   Änderungen gelten nur für das aktive Bild.
  •   Änderungen gelten für alle Bilder der Serie.

Falls Sie Probleme oder Fragen haben, rufen Sie uns gerne an. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!